0

Christine Avel: Nur hier sind wir einzigartig

Das strahlende Sommerwetter lässt in Deutschland leider sehnlichst auf sich warten. Nur gut, dass uns die französische Autorin Christine Avel mit ihrem frisch erschienenen Buch in den warmen Süden entführt!

Jeden Sommer verbringen die Kinder auf der griechischen Insel, auf der ihre Eltern als Archäologen forschen. Weit weg von ihrem streng getakteten Alltag in Frankreich und Italien, schaffen sie sich hier in der Sommerzeit ihre eigene kindlich reduzierte Parallelwelt.  

In der drückenden Hitze gehen sie im Meer schwimmen, erkunden die Insel, vergraulen Touristen beim unbefugten Betreten des Forschungsgebiets und leben nach ihren eigenen Regeln.  

Jedes Jahr schafft besondere Erinnerungen, doch mit dem Erwachsenwerden kommen auch Veränderungen: Die kindliche Leichtigkeit weicht zunehmend  einer erwachenden Scham und irritierenden Gefühlen. -  Mit dem Ende der Kindheit verliert auch die Insel plötzlich all ihren Glanz.  

Und während sich alle in ihren jeweiligen Lebenswelten und Routinen einrichten, entsteht unter ihnen nach und nach eine spürbare Sprachlosigkeit im Erwachsenenalter.

„Nur hier sind wir einzigartig“ ist Christine Avels erster Roman, der ins Deutsche übersetzt wurde. Schön, poetisch und mit bildstarken Metaphern erzählt sie über unbeschwerte Kindheitssommer und die wachsenden Melancholie, die diese Erinnerungen in späteren Jahren überschattet. 

Eine Empfehlung von Natalie Schukraft

Roman
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783866486485
18,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb

Botnanger Buchladen Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.

Mit dem Absenden des Formulars bestätigen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.